DE/Buchführungsschema

From ADempiere ERP Wiki

Jump to: navigation, search

DE/Inhaltsverzeichnis | DE/Buchführungsschema | DE/Inhaltsverzeichnis


Helfen Sie bitte mit diese Beschreibung zu verbessern und zu ergänzen. Achten Sie aber immer auf die Wahrung der Urheberrechte. Schreiben Sie bitte Ihre Ergänzungen und Anregungen unter den Abschnitt Beiträge


Contents

Start des Fensters

Menü→Leistungsanalyse→Einstellungen Buchführung→Buchführungsschema



Fenster: Buchführungsschema

Hilfe:

Verwaltung Buchführungsschemata - Damit Änderungen wirksam werden, bitte erneut anmelden.

Das Fenster "Buchführungsschema" definiert eine Buchführungsmethode und die zur Kontenstruktur gehörigen Elemente. Definieren und aktivieren Sie Elemente für die detaillierte Buchführung für Geschäftspartner, Produkte, Standorte usw. Überprüfen und ändern Sie Hauptbuch- und Standardkonten. Die tatsächlich verwendeten Konten einer Transaktion hängen von der durchführenden Organisation ab. Ein Großteil der Information wird aus dem Kontext gewonnen.



Image:Note.gif Note:

Wenn die hier getätigten Einstellungen für alle Organisationen gelten sollen müssen Sie bei der Anmeldung die Organisation "*" auswählen. Oder wählen Sie beim neu anlegen eines Datensatzes "*" bei der Organisation aus.



Tab: Buchführungsschema

Tabelle: C_AcctSchema


Das Register "Buchführungsschema" legt die zur Buchung festgelegten Kontrollen fest. Sie können mehrere Buchführungsschemata pro Mandant festlegen (für parallele Buchführung). Es werden Buchungen für ein Kontenschema erstellt, wenn das Schema gültig ist, wenn Hauptbuch und Standardkonten festgelegt wurden, sowie nach Abschluss des Hinzufügens und Kopierens von Konten.



Name Original (Englisch) Name Deutsch Beschreibung Hilfe Technische Daten
Client Mandant Mandant für diese Installation. Ein "Mandant" ist eine Firma oder eine juristische Person. Sie können keine Daten über Mandanten hinweg verwenden. AD_Client_ID
NUMBER(10)
TableDir
Organization Organisation Organisationseintrag für den Mandanten Eine "Organisation" ist ein Bereich Ihres Mandanten oder eine juristische Person - z. B. ein Geschäft oder eine Abteilung. Sie können Daten über Organisationen hinweg gemeinsam verwenden AD_Org_ID
NUMBER(10)
TableDir
Name Name Bezeichnung des Eintrags (alphanumerisch). Der "Name" eines Eintrags wird zusätzlich zum Suchschlüssel als Standardsuchoption verwendet. Der Name kann bis zu 60 Zeichen lang sein. Name
NVARCHAR2(60)
String
Description Beschreibung Optionale kurze Beschreibung für den Eintrag. Eine "Beschreibung" kann bis zu 255 Zeichen lang sein. Description
NVARCHAR2(255)
String
Active Aktiv Der Eintrag ist im System aktiv. Es gibt zwei Methoden, den Zugriff auf Einträge des Systems zu sperren: Sie können einen Eintrag löschen oder deaktivieren. Ein deaktivierter Eintrag kann nicht ausgewählt werden, steht aber für Berichte zur Verfügung. Zwei Gründe sprechen für die Deaktivierung und gegen das Löschen von Einträgen: (1) Das System benötigt den Eintrag für Prüfungszwecke. (2) Auf den Eintrag wird in anderen Einträgen verwiesen. Beispielsweise kann ein Geschäftspartner nicht gelöscht werden, wenn Rechnungen für den Eintrag vorhanden sind. Sie deaktivieren also den Geschäftspartner und verhindern so, dass der Eintrag für spätere Einträge verwendet wird IsActive
CHAR(1)
YesNo
GAAP GoB Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung. Die "GAAP" bezeichnet die Grundsätze dieses Buchführungsschemas. GAAP
CHAR(2)
List
Commitment Type Verpflichtungsart Verpflichtung und/oder Reservierungen zur Budgetkontrolle erstellen. Der Buchungstyp "Verpflichtungsart" wird erstellt, wenn Bestellungen gebucht werden; der Buchungstyp "Reservierung" wird erstellt, wenn Bestellanforderungen gebucht werden. Dies dient der Budgetkontrolle. CommitmentType
CHAR(1)
List
Accrual Abgrenzung "Abgrenzung" zeigt an, ob abgrenzende oder geldflussbezogene Buchführung angewendet wird. Das Optionsfeld "Abgrenzung" zeigt an, ob in diesem Buchführungsschema abgrenzende oder geldflussbezogene Buchführung angewendet wird. Die Abgrenzungsmethode realisiert den Ertrag, wenn das Produkt oder die Services in Rechnung gestellt werden. Die geldflussbezogene Methode registriert Einkommen, wenn ein Zahlungseingang stattfindet. IsAccrual
CHAR(1)
YesNo
Costing Method Kostenrechnungsmethode Gibt an, wie die Kosten berechnet werden. Die "Kostenrechnungsmethode" gibt an, wie Kosten berechnet werden (Standard, Mittel, LiFo, FiFo). Die Standardmethode ist auf Kontenrahmenebene definiert und kann optional in "Produktkategorie" überschrieben werden. Die "Kostenrechnungsmethode" kann nicht im Widerspruch zum Materialfluss (definiert in "Produktkategorie") stehen. CostingMethod
CHAR(1)
List
Cost Type Kostenart Art der Kosten (z. B. Aktuell, Geplant, Zukünftig). Sie können mehrere Kostenarten festlegen. Für die Buchführung wird eine in einem Kontenschema ausgewählte Kostenart verwendet. M_CostType_ID
NUMBER(10)
TableDir
Costing Level Kostenrechnungsstufe Die unterste Stufe zur Akkumulation von Kosteninformationen. Wenn Sie verschiedene Kosten pro Organisation (Lager) oder pro Charge/Los verwalten möchten, dann stellen Sie sicher, dass diese für jede Organisation und jede Charge/jedes Los definiert werden. Die "Kostenrechnungsstufe" ist für jeden Kontenrahmen definiert und kann durch die Produktkategorie oder den Kontenrahmen überschrieben werden. CostingLevel
CHAR(1)
List
Adjust COGS Umsatzaufwendungen anpassen Umsatzaufwendungen anpassen. Für die Kostenrechnungsmethode (Rechnungen) können die Umsatzaufwendungen angepasst werden. Zum Zeitpunkt der Lieferung haben Sie evtl. noch keine Rechnung für die Lieferung oder Kostenanpassungen wie Fracht o. Ä. erhalten. IsAdjustCOGS
CHAR(1)
YesNo
Currency Währung Währung des Eintrags. Bezeichnet die in Belegen oder Berichten verwendete "Währung". C_Currency_ID
NUMBER(10)
TableDir
Automatic Period Control Automatische Periodenkontrolle Wenn ausgewählt, werden die Buchungsperioden automatisch geöffnet und geschlossen. Bei der "Automatischen Periodenkontrolle" werden die Buchungsperioden basierend auf dem aktuellen Datum automatisch geöffnet und geschlossen. Wenn "Manuell" ausgewählt wurde, müssen Sie die Perioden explizit öffnen und schließen. AutoPeriodControl
CHAR(1)
YesNo
Period Periode Periode des Kalenders Eine "Periode" bezeichnet einen exakten Datumsbereich eines Kalenders. C_Period_ID
NUMBER(10)
TableDir
History Days Tage in der Vergangenheit Anzahl der Tage, auf die in der Vergangenheit gebucht werden kann (basierend auf Datum des Systems). Wenn die automatische Periodenkontrolle aktiv ist, wird die aktuelle Periode basierend auf dem Systemdatum kalkuliert und Sie können Eintragungen in allen Tage dieser Periode vornehmen. "Tage in der Vergangenheit" ermöglicht es, in vergangene Perioden zu buchen. Ist heute beispielsweise der 15. Mai und die "Tage in der Vergangenheit" sind auf 30 gesetzt, können Sie bis zum 15. April zurückbuchen. Period_OpenHistory
NUMBER(10)
Integer
Future Days Tage in der Zukunft Anzahl der Tage, auf die in der Zukunft gebucht werden kann (basierend auf Datum des Systems). Wenn die automatische Periodenkontrolle aktiv ist, wird die aktuelle Periode basierend auf dem Systemdatum kalkuliert und Sie können Eintragungen in allen Tage dieser Periode vornehmen. "Tage in der Zukunft" erlauben es, in zukünftige Perioden zu buchen. Ist heute beispielsweise der 15. April und die "Tage in der Zukunft" sind auf 30 gesetzt, können Sie bis zum 15. Mai vorbuchen. Period_OpenFuture
NUMBER(10)
Integer
Element Separator Elementtrenner Elementtrenner Ein "Elementtrenner" legt das Trennzeichen zwischen Strukturelementen fest. Separator
CHAR(1)
String
Use Account Alias Alias Fähigkeit, (partielle) Kontenkombinationen über ein Alias auszuwählen. Das Optionsfeld "Alias" zeigt an, dass eine Kontenkombination über einen nutzerdefinierten Alias oder Kurzbezeichnung ausgewählt werden kann. HasAlias
CHAR(1)
YesNo
Post Trade Discount Handelsrabatt festlegen Handelsrabatte/Skonti buchen. Bezieht sich die Rechnung auf einen Artikel mit einer Preisliste, so werden statt des Nettobetrags der Betrag der Preisliste und der Rabatt gebucht. Ein Beispiel: Die Menge ist 10, der Listenpreis 20, der tatsächliche Preis 17 - wird eine Vertriebsrechnung erstellt, bucht man 200 auf "Umsatz Produkt", 30 zu "Gewährte Nachlässe", und NICHT 170 zu "Umsatz Produkt". Dasselbe gilt für Lieferantenrechnungen. IsTradeDiscountPosted
CHAR(1)
YesNo
Post Services Separately Service separat buchen Zwischen Service- und Produktforderungen/-verbindlichkeiten unterscheiden. Wenn ausgewählt, wird mit Service verbundener Ertrag direkt in ein anderes Forderungskonto und mit Service verbundene Kosten in ein anderes Verbindlichkeitskonto gebucht. IsPostServices
CHAR(1)
YesNo
Tax Correction Steuerkorrektur Art der Steuerkorrektur. Legt fest, ob/wann die Steuer korrigiert wurde. Rabatt/Skonto könnte auf Unterzahlungen gewährt werden: Abschreibungen können teilweise oder komplett sein. TaxCorrectionType
CHAR(1)
List
Explicit Cost Adjustment Explizite Kostenanpassungen Kostenanpassungen explizit buchen. Wenn ausgewählt, werden Einstandskosten auf die Position des Kontos gebucht und dann wird die Buchung durch Umbuchung zum Kostenanpassungskonto umgekehrt. Wenn nicht ausgewählt, werden die Kosten direkt zum Konto Kostenanpassungen gebucht. IsExplicitCostAdjustment
CHAR(1)
YesNo
Only Organization Nur Organisation Nur Buchungseinträge für diese Organisation erstellen. Haben Sie mehrere Buchführungsschemata, möchten Sie evtl. das Erstellen von Buchungseinträgen für die zusätzlichen Schemata beschränken (d. h. nicht für das primäre Buchführungsschema). Beispiel: Sie haben eine US- und eine französische Organisation. Das primäre Buchführungsschema verwendet US-Dollar, das zweite EUR. Wenn Sie französische Organisationen für das Eurorechnungsschema auswählen, würden Sie keine Buchungseinträge für US-Transaktionen in Euro erstellen. AD_OrgOnly_ID
NUMBER(10)
Table
Allow Negative Posting Negativbuchungen zulassen Negativbuchungen zulassen Das Buchen negativer Buchwerte zulassen IsAllowNegativePosting
CHAR(1)
YesNo
Create GL/Default Hauptbuch (Standard) erstellen Passende Werte von Buchungskonten aus bestehendem Buchführungsschema kopieren. Hauptbuch- und Standardkonten dieses Buchführungsschemas erstellen und passende Werte der Buchungskonten kopieren. Processing
CHAR(1)
Button
Post if Clearing Equal Buchen, wenn Verrechnung ausgeglichen Buchen, wenn Verrechnung ausgeglichen Diese Kontrollkästchen kontrolliert, dass ADempiere bucht, wenn das Verrechnungskonto und die Zielkonten gleich sind. IsPostIfClearingEqual
CHAR(1)
YesNo



Tab: Element Buchführungsschema

Tabelle: C_AcctSchema_Element


Legen Sie die Elemente Ihres Kontenschlüssels fest.

Das Register "Element" definiert die Elemente, die den Kontenschlüssel enthalten. Es wird ein Name zur Anzeige in Belegen festgelegt. Ebenfalls wird die Reihenfolge der Elemente und ob sie saldiert und notwendig sind, festgelegt.



Name Original (Englisch) Name Deutsch Beschreibung Hilfe Technische Daten
Client Mandant Mandant für diese Installation. Ein "Mandant" ist eine Firma oder eine juristische Person. Sie können keine Daten über Mandanten hinweg verwenden. AD_Client_ID
NUMBER(10)
TableDir
Organization Organisation Organisationseintrag für den Mandanten Eine "Organisation" ist ein Bereich Ihres Mandanten oder eine juristische Person - z. B. ein Geschäft oder eine Abteilung. Sie können Daten über Organisationen hinweg gemeinsam verwenden AD_Org_ID
NUMBER(10)
TableDir
Accounting Schema Buchführungsschema Regeln der Buchführung Ein "Buchführungsschema" legt grundlegende Buchführungseinstellungen fest, z. B. die verwendete Kostenrechnungsart, die Währung und die Buchungsperiode. C_AcctSchema_ID
NUMBER(10)
TableDir
Name Name Bezeichnung des Eintrags (alphanumerisch). Der "Name" eines Eintrags wird zusätzlich zum Suchschlüssel als Standardsuchoption verwendet. Der Name kann bis zu 60 Zeichen lang sein. Name
NVARCHAR2(60)
String
Active Aktiv Der Eintrag ist im System aktiv. Es gibt zwei Methoden, den Zugriff auf Einträge des Systems zu sperren: Sie können einen Eintrag löschen oder deaktivieren. Ein deaktivierter Eintrag kann nicht ausgewählt werden, steht aber für Berichte zur Verfügung. Zwei Gründe sprechen für die Deaktivierung und gegen das Löschen von Einträgen: (1) Das System benötigt den Eintrag für Prüfungszwecke. (2) Auf den Eintrag wird in anderen Einträgen verwiesen. Beispielsweise kann ein Geschäftspartner nicht gelöscht werden, wenn Rechnungen für den Eintrag vorhanden sind. Sie deaktivieren also den Geschäftspartner und verhindern so, dass der Eintrag für spätere Einträge verwendet wird IsActive
CHAR(1)
YesNo
Type Elementtyp Elementtyp (konten- oder nutzerdefiniert). Der "Elementtyp" zeigt an, ob das Element ein Kontenplan oder ein nutzerdefinierter Plan ist. ElementType
CHAR(2)
List
Element Elementtyp Buchführungselement Das "Element" zeigt eine eindeutige Kontoart an. Ist allgemein als Kontenplan bekannt. C_Element_ID
NUMBER(10)
TableDir
Balanced Ausgeglichen Ausgeglichen Ausgeglichen IsBalanced
CHAR(1)
YesNo
Mandatory Pflicht Ein Eintrag in diese Spalte ist notwendig. Es muss ein Wert in dieses Feld eingetragen werden, damit der Eintrag in der Datenbank gespeichert werden kann. IsMandatory
CHAR(1)
YesNo
Sequence Reihenfolge Methode zur Festlegung der Reihenfolge der Einträge; die niedrigste Zahl steht an erster Stelle. Die "Reihenfolge" bestimmt die Reihenfolge der Einträge. SeqNo
NUMBER(10)
Integer
Organization Organisation Organisationseintrag für den Mandanten Eine "Organisation" ist ein Bereich Ihres Mandanten oder eine juristische Person - z. B. ein Geschäft oder eine Abteilung. Org_ID
NUMBER(10)
Table
Account Element Kontenplan Kontenplan Ein "Kontenplan" kann aus Basiskonten oder nutzerdefinierten Werten bestehen. C_ElementValue_ID
NUMBER(10)
Search
Product Produkt Produkt, Service, Artikel Ein "Produkt" ist ein Artikel, der in dieser Organisation gekauft oder verkauft wird. M_Product_ID
NUMBER(10)
Search
Business Partner Geschäftspartner Bezeichnet einen Geschäftspartner Ein "Geschäftspartner" ist jemand, mit dem Sie interagieren. Geschäftspartner können z. B. Lieferanten, Kunden, Mitarbeiter oder Handelsvertreter sein. C_BPartner_ID
NUMBER(10)
Search
Address Anschrift Standort oder Anschrift Die "Anschrift" ist die Adresse eines Unternehmens. C_Location_ID
NUMBER(10)
Location
Sales Region Vertriebsgebiet Vertriebsgebiet "Vertriebsgebiet" gibt ein bestimmtes Gebiet des Verkaufs an. C_SalesRegion_ID
NUMBER(10)
TableDir
Campaign Marketingkampagne Marketingkampagne Eine "Marketingkampagne" ist ein eindeutiges Marketingprogramm. Projekte können mit einer vordefinierten Marketingkampagne verknüpft werden. Dann können Berichte auf der Basis einer spezifischen Kampagne verfasst werden. C_Campaign_ID
NUMBER(10)
TableDir
Activity Aktivität Geschäftsaktivität "Aktivität" zeigt die Aufgaben an, die durchgeführt werden, um den aktivitätsbasierten Kostenrahmen auszuschöpfen. C_Activity_ID
NUMBER(10)
TableDir
Column Spalte Spalte in der Tabelle Verbindung zur Spalte der Tabelle. AD_Column_ID
NUMBER(10)
TableDir



Tab: Hauptbuch

Tabelle: C_AcctSchema_GL


Das Register "Hauptbuch" legt den Umgang mit Fehlern und Salden, sowie die zur Buchung ins Hauptbuch benötigten Konten fest



Name Original (Englisch) Name Deutsch Beschreibung Hilfe Technische Daten
Client Mandant Mandant für diese Installation. Ein "Mandant" ist eine Firma oder eine juristische Person. Sie können keine Daten über Mandanten hinweg verwenden. AD_Client_ID
NUMBER(10)
TableDir
Organization Organisation Organisationseintrag für den Mandanten Eine "Organisation" ist ein Bereich Ihres Mandanten oder eine juristische Person - z. B. ein Geschäft oder eine Abteilung. Sie können Daten über Organisationen hinweg gemeinsam verwenden AD_Org_ID
NUMBER(10)
TableDir
Accounting Schema Buchführungsschema Regeln der Buchführung Ein "Buchführungsschema" legt grundlegende Buchführungseinstellungen fest, z. B. die verwendete Kostenrechnungsart, die Währung und die Buchungsperiode. C_AcctSchema_ID
NUMBER(10)
TableDir
Active Aktiv Der Eintrag ist im System aktiv. Es gibt zwei Methoden, den Zugriff auf Einträge des Systems zu sperren: Sie können einen Eintrag löschen oder deaktivieren. Ein deaktivierter Eintrag kann nicht ausgewählt werden, steht aber für Berichte zur Verfügung. Zwei Gründe sprechen für die Deaktivierung und gegen das Löschen von Einträgen: (1) Das System benötigt den Eintrag für Prüfungszwecke. (2) Auf den Eintrag wird in anderen Einträgen verwiesen. Beispielsweise kann ein Geschäftspartner nicht gelöscht werden, wenn Rechnungen für den Eintrag vorhanden sind. Sie deaktivieren also den Geschäftspartner und verhindern so, dass der Eintrag für spätere Einträge verwendet wird IsActive
CHAR(1)
YesNo
Use Suspense Balancing Runden UseSuspenseBalancing
CHAR(1)
YesNo
Suspense Balancing Acct Konto Rundungsdifferenzen SuspenseBalancing_Acct
NUMBER(10)
Account
Use Suspense Error Rundungsfehler anwenden UseSuspenseError
CHAR(1)
YesNo
Suspense Error Acct Konto Durchlaufende Posten SuspenseError_Acct
NUMBER(10)
Account
Use Currency Balancing Währungssaldo anwenden UseCurrencyBalancing
CHAR(1)
YesNo
Currency Balancing Acct Konto Währungsausgleich Konto, das verwendet wird, wenn eine Währung unausgeglichen ist "Konto Währungsausgleich" ist das Konto, das verwendet wird, wenn eine Währung unausgeglichen ist (meist aufgrund von Rundungen). CurrencyBalancing_Acct
NUMBER(10)
Account
Retained Earning Acct Konto Bilanzgewinne RetainedEarning_Acct
NUMBER(10)
Account
Income Summary Acct Summenkonto Einkommen Einkommen Summenkonto IncomeSummary_Acct
NUMBER(10)
Account
Intercompany Due To Acct Konto Zwischenbetriebliche Verbindlichkeiten Konto für zwischenbetriebliche Verbindlichkeiten Das Konto "Zwischenbetriebliche Verbindlichkeiten" wird zur Buchung von Geldern die die Organisation anderen Organisationen schuldet verwendet. IntercompanyDueTo_Acct
NUMBER(10)
Account
Intercompany Due From Acct Konto Zwischenbetriebliche Forderungen Konto für zwischenbetriebliche Forderungen. Das "Konto Zwischenbetriebliche Forderungen" wird zur Buchung von Geldern benutzt, die andere Organisationen dieser Organisation schulden. IntercompanyDueFrom_Acct
NUMBER(10)
Account
PPV Offset Verrechnung Abweichung Einkaufspreis Verrechnungskonto Abweichung Einkaufspreis Verrechnungskonto für Einkaufspreisabweichungen in der Plankostenrechnung. Das Gegenkonto ist das Konto "Produkt Abweichung Einkaufspreis". PPVOffset_Acct
NUMBER(10)
Account
Commitment Offset Gegenbuchung Verpflichtungen Verrechnungskonto Gegenbuchungen Verpflichtungen Das Verrechnungskonto "Gegenbuchungen Verpflichtungen" wird zur Buchung von Verpflichtungen und Reservierungen verwendet. Es ist nicht bilanzrelevant und ein Erfolgskonto. CommitmentOffset_Acct
NUMBER(10)
Account
Commitment Offset Sales Gegenbuchung Bindende Verkäufe Verrechnungskonto Bindende Verkäufe (Budget) Das Verrechnungskonto "Bindende Verkäufe (Budget)" wird zur Buchung von Verpflichtungen, Verkäufen und Reservierungen verwendet. Es ist nicht bilanzrelevant und ein Erfolgskonto. CommitmentOffsetSales_Acct
NUMBER(10)
Account



Tab: Standards

Tabelle: C_AcctSchema_Default


Das Register "Standardkonten" zeigt die Standardkonten eines Buchführungsschemas an. Diese werden beim Öffnen eines neuen Belegs geöffnet. Der Nutzer kann die Standards innerhalb des Belegs überschreiben.



Name Original (Englisch) Name Deutsch Beschreibung Hilfe Technische Daten
Client Mandant Mandant für diese Installation. Ein "Mandant" ist eine Firma oder eine juristische Person. Sie können keine Daten über Mandanten hinweg verwenden. AD_Client_ID
NUMBER(10)
TableDir
Organization Organisation Organisationseintrag für den Mandanten Eine "Organisation" ist ein Bereich Ihres Mandanten oder eine juristische Person - z. B. ein Geschäft oder eine Abteilung. Sie können Daten über Organisationen hinweg gemeinsam verwenden AD_Org_ID
NUMBER(10)
TableDir
Accounting Schema Buchführungsschema Regeln der Buchführung Ein "Buchführungsschema" legt grundlegende Buchführungseinstellungen fest, z. B. die verwendete Kostenrechnungsart, die Währung und die Buchungsperiode. C_AcctSchema_ID
NUMBER(10)
TableDir
Customer Receivables Forderungen Kunden Konto für Kundenforderungen Das Konto "Forderungen Kunden" ist das Konto, das zur Verbuchung von Kundenforderungen verwendet wird. C_Receivable_Acct
NUMBER(10)
Account
Receivable Services Forderungen Service Kundenkonten Forderungen Service Konto zur Buchung von Serviceforderungen, wenn Sie zwischen Erträgen aus Services und Produkten unterscheiden wollen. Dieses Konto kann nur benutzt werden, wenn das Buchen auf Servicekonten im Buchführungsschema aktiviert wurde. C_Receivable_Services_Acct
NUMBER(10)
Account
Customer Prepayment Abschlagszahlungen Kunden Konto für "Abschlagszahlungen Kunden". "Abschlagszahlungen Kunden" ist das Konto, das für die Verbuchung von Abschlagszahlungen von Kunden verwendet wird. C_Prepayment_Acct
NUMBER(10)
Account
Payment Discount Expense Konto Rabatt-/Skontoaufwand Konto Rabatt-/Skontoaufwand Das "Konto Rabatt-/Skontoaufwand" wird zur Verbuchung von Rabatt-/Skontoaufwendungen verwendet. PayDiscount_Exp_Acct
NUMBER(10)
Account
Write-off Abschreibungen Konto Abschreibungen aus Forderungen Das Konto "Abschreibungen" wir zur Verbuchung von Abschreibungen verwendet. WriteOff_Acct
NUMBER(10)
Account
Not-invoiced Receivables Nicht berechnete Forderungen Konto für nicht berechnete Forderungen. Das Konto "Nicht berechnete Forderungen" ist das Konto, das zur Verbuchung von noch nicht berechneten Forderungen verwendet wird. NotInvoicedReceivables_Acct
NUMBER(10)
Account
Not-invoiced Revenue Nicht berechneter Ertrag Konto für nicht berechneten Ertrag. Konto für "Nicht berechneter Ertrag" ist das Konto zur Verbuchung von noch nicht berechneten Erträgen. NotInvoicedRevenue_Acct
NUMBER(10)
Account
Unearned Revenue Nicht realisierter Gewinn Konto "Nicht realisierter Gewinn". Das Konto "Nicht realisierter Gewinn" wird zur Verbuchung von bereits gestellten Rechnungen für noch nicht gelieferte Produkte/Services verwendet. Es wird in der Umsatzrealisierung verwendet. UnEarnedRevenue_Acct
NUMBER(10)
Account
Vendor Liability Verbindlichkeiten Lieferanten Konto für Lieferantenverbindlichkeiten Das Konto für "Verbindlichkeiten Lieferanten" wird benutzt, um Transaktionen bezüglich Lieferantenverbindlichkeiten zu verbuchen. V_Liability_Acct
NUMBER(10)
Account
Vendor Service Liability Verbindlichkeiten Lieferantenservice Konto für Verbindlichkeiten Lieferantenservice Das Konto für "Verbindlichkeiten Lieferantenservice" wird benutzt, um Transaktionen bezüglich Lieferantenserviceverbindlichkeiten zu verbuchen. Es wird verwendet, wenn Sie zwischen Verbindlichkeiten aus Produkten und Service unterscheiden müssen. Dieses Konto kann nur benutzt werden, wenn das Buchen auf Servicekonten im Buchführungsschema aktiviert wurde. V_Liability_Services_Acct
NUMBER(10)
Account
Vendor Prepayment Abschlagszahlungen Lieferanten Konto Abschlagszahlungen Lieferanten "Abschlagszahlungen Lieferanten" ist das Konto, das für die Verbuchung von Abschlagszahlungen an einen Lieferanten verwendet wird. V_Prepayment_Acct
NUMBER(10)
Account
Payment Discount Revenue Konto Rabatt-/Skontoertrag Erträge Zahlungsrabatt Das Konto "Erträge Zahlungsrabatt" wird zur 'Verbuchung von Rabatt-/Skontoerträgen verwendet. PayDiscount_Rev_Acct
NUMBER(10)
Account
Not-invoiced Receipts Nicht berechnete Lieferungen Konto nicht berechnete Lieferungen. Das Konto "Nicht berechnete Lieferungen" ist das Konto, das zur Verbuchung von noch nicht berechneten Lieferungen verwendet wird. NotInvoicedReceipts_Acct
NUMBER(10)
Account
Withholding Einbehalt Konto Einbehalte Das Konto "Einbehalt" wird zur Verbuchung von Einbehalten verwendet. Withholding_Acct
NUMBER(10)
Account
Employee Prepayment Abschlagszahlungen Mitarbeiter Konto für Abschlagszahlungen an Mitarbeiter Das Konto für "Abschlagszahlungen Mitarbeiter" wird zur Verbuchung von Vorschussaufwendungen an diesen Mitarbeiter verwendet. E_Prepayment_Acct
NUMBER(10)
Account
Employee Expense Aufwendungen Mitarbeiter Konto Aufwendungen Mitarbeiter Das Konto "Aufwendungen Mitarbeiter" wird zur Verbuchung von Aufwendungen für diesen Mitarbeiter verwendet. E_Expense_Acct
NUMBER(10)
Account
Product Asset Produktanlagen Konto für Produktanlagen (Bestand). Konto für "Produktanlagen" ist das Konto zur Bewertung dieses Produkts im Bestand. P_Asset_Acct
NUMBER(10)
Account
Product Expense Produktaufwand Konto für Produktaufwand Das Konto "Produktaufwand" ist das Konto, das zur Verbuchung von Aufwendungen, die mit diesem Produkt zusammenhängen, verwendet wird. P_Expense_Acct
NUMBER(10)
Account
Cost Adjustment Kostenanpassungen Konto für Produktkostenanpassungen. Das Konto "Kostenanpassungen" wird zur Buchung von Produktkostenanpassungen genutzt (z. B. Einstandskosten) P_CostAdjustment_Acct
NUMBER(10)
Account
Inventory Clearing Inventurverrechnung Verrechnungskonto Warenbestand. Das Konto "Inventurverrechnung" wird zur Verbuchung von zugeordneten Produktaufwendungen (z. B. Verbindlichkeitsrechnungen, zugeordnete Rechnungen) verwendet. Verwenden Sie das Konto "Produktaufwendungen" nicht, wenn Sie direkt zwischen service- und produktbezogenen Kosten unterscheiden wollen. Der Saldo des Verrechnungskontos und der Konten für den Zeitunterschied zwischen Rechnungseingang und -ausgleich sollte Null betragen. P_InventoryClearing_Acct
NUMBER(10)
Account
Product Revenue Produktertrag Konto für Produktertrag (Verkaufsabrechnung) Das Konto für "Produktertrag" ist das Konto zur Verbuchung von Umsätzen, die mit dem betreffenden Produkt erzielt wurden. P_Revenue_Acct
NUMBER(10)
Account
Product COGS Umsatzaufwendungen Produkt Konto Umsatzaufwendungen Das Konto "Umsatzaufwendungen" wird verwendet, wenn Kosten gebucht werden, die mit diesem Produkt zusammenhängen. P_COGS_Acct
NUMBER(10)
Account
Purchase Price Variance Abweichung Einkaufspreis Differenz zwischen Standardkosten und Einkaufpreis. Die "Abweichung Einkaufspreis" wird in der Plankostenrechnung verwendet. Sie spiegelt die Differenz zwischen Standardkosten und dem Bestellpreis wider. P_PurchasePriceVariance_Acct
NUMBER(10)
Account
Invoice Price Variance Abweichung Rechnungspreis Unterschied zwischen Kosten und Rechnungspreis (IPV). Die "Abweichung Rechnungspreis" (IPV) zeigt die Differenz zwischen den aktuellen Kosten und dem Rechnungspreis an. P_InvoicePriceVariance_Acct
NUMBER(10)
Account
Abweichung Durchschnittskosten Abweichung Durchschnittskosten Die "Abweichung Durchschnittskosten" wird in der gewichteten Durchschnittskostenrechnung zur Darstellung der Differenz verwendet, wenn Kosten für einen negativen Bestand gebucht werden.
Trade Discount Received Erhaltene Rabatte Konto auf das erhaltene Handelsrabatte gebucht werden. Das Konto "Erhaltene Rabatte" wird zur Verbuchung der Handelsrabatte aus Lieferantenrechnungen verwendet. P_TradeDiscountRec_Acct
NUMBER(10)
Account
Trade Discount Granted Erhaltene Rabatte Konto auf das erhaltene Handelsrabatte gebucht werden. Das Konto "Erhaltene Rabatte" wird zur Verbuchung der Handelsrabatte aus Lieferantenrechnungen verwendet. P_TradeDiscountGrant_Acct
NUMBER(10)
Account
(Not Used) (Nicht verwendet) Konto Inventur Anlagegüter - wird zur Zeit nicht verwendet. Das Konto "Lagerinventur Anlagegüter" ist das Konto, das für die Buchung des Inventarwerts verwendet wird. Es ist das Gegenkonto zu "Lagerdifferenzen". Das Konto "Produktanlagen" verwaltet die Produktanlagen. W_Inventory_Acct
NUMBER(10)
Account
Inventory Adjustment Bestandskorrektur Konto zur Korrektur von Bestandswerten für die Istkostenrechnung. In der Istkostenrechnung wird dieses Konto zur Verbuchung von Bestandskorrekturen verwendet. Sie können das Konto "Bestandsvermögen" als Standardkonto setzen. W_InvActualAdjust_Acct
NUMBER(10)
Account
Warehouse Differences Lagerdifferenzen Konto für Lagerdifferenzen Das Konto "Lagerdifferenzen" zeigt das Konto an, auf dem Differenzen bei der Inventur gebucht werden. W_Differences_Acc
NUMBER(10)
Account
Inventory Revaluation Bestandsneubewertung Konto Bestandsneubewertung Das Konto "Bestandsneubewertung" wird zur Verbuchung von Bestandsveränderungen verwendet, die als Folge von Währungsumwertungen auftreten. W_Revaluation_Acct
NUMBER(10)
Account
Project Asset Projektanlagen Konto Projektanlagen Das Konto "Projektanlagen" ist das Konto, das bei Finanzgeschäften als letztes Anlagenkonto verwendet wird. PJ_Asset_Acct
NUMBER(10)
Account
Work In Progress Work in Progress Konto Work in Progress Das Konto "Work in Progress" wird zur Verbuchung von noch nicht abgeschlossenen Kapitalprojekten verwendet. PJ_WIP_Acct
NUMBER(10)
Account
Bestand Produktionsstätt Das Konto für den "Bestand Produktionsstätte" wird für Arbeitsaufträge verwendet. Der "Bestand Produktionsstätte" wird für die Buchung der Komponenten mit der Methode "Sachverhalt" verwendet, wenn der Bestand der Produktionsstätte im Stücklisten- und Formelfenster enthalten ist. Die Komponenten mit Methode "Sachverhalt", die als Bestand der Produktionsstätte festgelegt wurden, werden als nächstes gebucht: Konto "Bestand der Produktionsstätte", Konto "Haben Work in Progress".
Abweichung Methodenänderung Das Konto "Abweichung Methodenänderung" wird für Arbeitsaufträge verwendet. Die "Abweichung Methodenänderung" wird in der Plankostenrechnung verwendet. Sie spiegelt den Unterschied zwischen Standardstückliste, Standardfertigungsworkflow und Fertigungsstückliste und Fertigungsworkflow wieder. Diese Abweichung wird erstellt, wenn Sie in der Stückliste oder im Produktionsworkflow die Produktionsmethode ändern.
Abweichung Nutzung Das Konto für "Abweichung Nutzung" wird für Arbeitsaufträge verwendet. Die Nutzungsabweichung wird in der Plankostenrechnung verwendet. Sie spiegelt den Unterschied zwischen den Mengen der Standardstückliste oder der Zeit des Standardfertigungsworkflows und den Mengen der Fertigungsstückliste und der Zeit des Fertigungsworkflows des Fertigungsauftrags wieder. Die Abweichung wird erstellt, wenn Sie die in der Stückliste oder im Produktionsworkflow festgelegte Zeit oder Menge ändern.
Abweichung Gebührensatz Das Konto für "Abweichung Gebührensatz" wird für Arbeitsaufträge verwendet. Die Gebührensatzabweichung wird in der Plankostenrechnung verwendet. Sie spiegelt die Differenz zwischen Standardkostenraten und den Produktionskostenraten wieder. Die Abweichung wird erstellt, wenn Sie die Standardraten ändern.
Abweichung Mischung Das Konto "Abweichung Mischung" wird für Arbeitsaufträge verwendet. "Abweichung Mischung" wird verwendet, wenn ein dem Bestand hinzugefügtes Nebenprodukt nicht der erwarteten Menge entspricht.
Arbeit Das Konto für "Arbeit" wird im Arbeitsauftrag verwendet. "Arbeit" wird zur Buchung produktiver Arbeit verwendet.
Belastung Das Belastungskonto wird im Arbeitsauftrag verwendet. Die "Belastung" wird zur Buchung von Belastungen benutzt.
Produktionskosten Das Konto für "Produktionskosten" im Arbeitsauftrag verwendet. Die "Produktionskosten" werden zur Buchung unproduktiver Arbeit verwendet.
Externe Bearbeitungsschritte Das Konto "Externe Bearbeitungsschritte" wird für Arbeitsaufträge verwendet. Das Konto "Externe Bearbeitungsschritte" wird zur Buchung externer Bearbeitungsschritte verwendet.
Overhead Das Konto für "Overhead" wird in Arbeitsaufträgen verwendet.
Ausschuss Das Konto für "Ausschuss" wird im Arbeitsauftrag verwendet.
Bank Asset Anlagen Bank Konto Anlagen Bank Das Konto "Anlagen Bank" wird zur Buchung von Saldenveränderungen verwendet. B_Asset_Acct
NUMBER(10)
Account
Bank In Transit Durchlaufende Posten Bank Konto Durchlaufende Posten Bank Das Konto "Durchlaufende Posten Bank" wird zur Buchung durchlaufender Posten benutzt. B_InTransit_Acct
NUMBER(10)
Account
Bank Unidentified Receipts Nicht identifizierte Zahlungseingänge Bank Konto Nicht identifizierte Zahlungseingänge Das Konto "Nicht identifizierte Zahlungseingänge" wird zur Buchung von Zahlungseingängen, die zur Zeit nicht zugeordnet werden können, verwendet. B_Unidentified_Acct
NUMBER(10)
Account
Unallocated Cash Nicht zugeordnetes Bargeld Verrechnungskonto für nicht zugeordnetes Bargeld. "Nicht zugeordnetes Bargeld" ist Bargeld, das keiner Rechnung zugeordnet werden kann. B_UnallocatedCash_Acct
NUMBER(10)
Account
Payment Selection Auswahl Zahlungsart Auswahl Zahlungsart AP Verrechnungskonto Auswahl Zahlungsart B_PaymentSelect_Acct
NUMBER(10)
Account
Bank Expense B_Expense_Acct
NUMBER(10)
Account
Bank Interest Expense Ausgaben Bank Konto Ausgaben Bank Das Konto "Ausgaben Bank" wird zur Buchung von Bankgebühren (z. B. Kontoführungsgebühren) benutzt B_InterestExp_Acct
NUMBER(10)
Account
Bank Interest Revenue Zinsaufwendungen Bank Konto Zinsaufwendungen Bank Das Konto "Zinsaufwendungen Bank" wird zur Buchung von Zinsaufwendungen benutzt. B_InterestRev_Acct
NUMBER(10)
Account
Bank Revaluation Gain Zinserträge Bank Konto Zinserträge Bank Das Konto "Zinserträge Bank" wird zur Buchung von Zinserträgen dieser Bank benutzt B_RevaluationGain_Acct
NUMBER(10)
Account
Bank Revaluation Loss Gewinne aus Aufwertungen Bank Konto Gewinne aus Aufwertungen Bank Das Konto "Gewinne aus Aufwertungen Bank" ist das Konto, das zur Verbuchung von Gewinnen aus Währungsumwertungen verwendet wird. B_RevaluationLoss_Acct
NUMBER(10)
Account
Bank Settlement Loss Verluste aus Abwertungen Bank Konto Verluste aus Abwertungen Bank Das Konto "Verluste aus Abwertungen Bank" wird zur Buchung von Verlusten aus Währungsumwertungen benutzt. B_SettlementLoss_Acct
NUMBER(10)
Account
Bank Settlement Gain Verluste aus Abfindungen Bank Konto Verluste aus Abfindungen Bank Das Konto "Verluste aus Abfindungen Bank" wird zur Buchung von Währungsverlusten benutzt, wenn Ausgangs- und Zielwährungen unterschiedlich sind. B_SettlementGain_Acct
NUMBER(10)
Account
Tax Due Fällige Steuer Konto für zu zahlende Steuern. Auf dem Konto "Fällige Steuer" werden die zu zahlenden Steuerbeträge gesammelt. T_Due_Acct
NUMBER(10)
Account
Tax Liability Steuerschuld Konto für Steuererklärungsschuld. Auf dem Konto für "Steuerschuld" wird die aus der Steuererklärung ermittelte Schuld gegen das Finanzamt gebucht. T_Liability_Acct
NUMBER(10)
Account
Tax Credit Steuerguthaben Konto für Steuerrückforderungen. Das Konto "Steuerguthaben" wird zur Verbuchung bezahlter und rückforderbarer Steuern verwendet. T_Credit_Acct
NUMBER(10)
Account
Tax Receivables Steuerforderungen Konto für Steuerguthaben nach der Steuererklärung. Auf dem Konto "Steuerforderungen" werden die aus der Steuererklärung ermittelten Forderungen gegen das Finanzamt gebucht. T_Receivables_Acct
NUMBER(10)
Account
Tax Expense Steueraufwendungen Konto für nicht rückforderbare Steuern. Das Konto "Steueraufwendungen" wird benutzt, um bezahlte und nicht rückforderbare Steuern zu verbuchen. T_Expense_Acct
NUMBER(10)
Account
Charge Expense Gebührenaufwendungen Konto Gebührenaufwendungen Das Konto "Gebührenaufwendungen" ist das Konto das zur Buchung von an Lieferanten gezahlte Gebühren verwendet wird. Ch_Expense_Acct
NUMBER(10)
Account
Charge Revenue Gebührengewinne Konto Gewinne aus Gebühren/zusätzlichen Kosten Konto "Gebührengewinne" ist das Konto, das zur Verbuchung von Gewinnen aus Gebühren, die von Kunden gezahlt wurden, verwendet wird. Ch_Revenue_Acct
NUMBER(10)
Account
Unrealized Gain Acct Nicht realisierter Kursgewinn Konto Nicht realisierter Kursgewinn für Währungsaufwertung Konto "Nicht realisierter Kursgewinn" ist das Konto zur Verbuchung von noch zu realisierenden Gewinnen aus Währungsaufwertungen. UnrealizedGain_Acct
NUMBER(10)
Account
Unrealized Loss Acct Nicht realisierter Verlust Konto Nicht realisierter Kursverlust für Währungsaufwertung Das Konto "Nicht realisierter Verlust" ist das Konto, das verwendet werden sollte, wenn Gewinne aus Währungsaufwertungen gebucht werden sollen. UnrealizedLoss_Acct
NUMBER(10)
Account
Realized Gain Acct Realisierter Gewinn Realisierter Gewinn Das Konto "Realisierter Gewinn" ist das Konto zu Buchung von Gewinnen aus Währungsaufwertungen. RealizedGain_Acct
NUMBER(10)
Account
Realized Loss Acct Realisierter Verlust Konto Realisierter Verlust Das Konto "Realisierter Gewinn" ist das Konto, das verwendet werden sollte, wenn Gewinne aus Währungsaufwertungen gebucht werden sollen. RealizedLoss_Acct
NUMBER(10)
Account
Cash Book Asset Kassenbuch Haben Konto Kassenbuch Haben Das Konto "Kassenbuch Haben" wird verwendet, um Einzahlungen auf das und Ausgaben vom Kassenbuch zu verbuchen. CB_Asset_Acct
NUMBER(10)
Account
Cash Book Differences Kassenbuch Differenzen Konto Kassenbuch Differenzen Das Konto "Kassenbuch Differenzen" wird zur Verbuchung von Differenzen im Kassenbuch verwendet. CB_Differences_Acct
NUMBER(10)
Account
Cash Transfer Bargeldüberweisung Verrechnungskonto Bargeldüberweisung Konto für bar gezahlte Rechnungen CB_CashTransfer_Acct
NUMBER(10)
Account
Cash Book Expense Kassenbuch Aufwendungen Konto Kassenbuch Aufwendungen Das Konto "Kassenbuch Aufwendungen" wird zur Verbuchung von generellen, nicht sachbezogenen Aufwendungen benutzt. CB_Expense_Acct
NUMBER(10)
Account
Cash Book Receipt Kassenbuch Eingänge Konto Kassenbuch Eingänge Das Konto "Kassenbuch Eingänge" wird zur Verbuchung von generellen, nicht sachbezogenen Eingängen benutzt. CB_Receipt_Acct
NUMBER(10)
Account
Add or Copy Accounts Work in Progress Konto Work in Progress Das Konto "Work in Progress" wird zur Verbuchung von noch nicht abgeschlossenen Kapitalprojekten verwendet. Processing
CHAR(1)
Button



Quellseiten

F1 Hilfe im Fenster Buchführungsschema und ManPageW_AccountingSchema



Beiträge

Personal tools